Zum Hauptinhalt springen
Zurück

Optimierte Qualitätssicherung mit Crowdtesting in der agilen Entwicklung und DevOps

Zurück

Optimierte Qualitätssicherung mit Crowdtesting in der agilen Entwicklung und DevOps

Avatar photo
Darren Choong
| Linkedin
| Content Manager

In Kürze

Wenn es um Softwareentwicklung geht, dürfen Geschwindigkeit, Qualität und Anpassungsfähigkeit nicht unterschätzt werden. Sie sind für jeden, der qualitativ hochwertige Softwarelösungen entwickeln möchte, von entscheidender Bedeutung – und ein wesentlicher Grund dafür, warum agile Methoden, DevOps-Praktiken und Qualitätssicherung (QA) Schlüsselkomponenten sind, um dies zu erreichen. Aber selbst das reicht nicht mehr aus, um zu gewährleisten, dass die Software sicher und zuverlässig ist und die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Erwartungen erfüllt.

Ein viertes Element, Crowdtesting, revolutioniert die Zusammenarbeit bei der Softwareentwicklung. Lesen Sie, wie Crowdtesting die agile Entwicklung, DevOps und QA ergänzen kann – und so die Softwarequalität auf ein neues Niveau hebt.

Die wichtigsten Erkenntnisse

Die wichtigsten Erkenntnisse

Agile Methoden und DevOps-Praktiken sind für die Softwareentwicklung unerlässlich: Beide Ansätze bieten den notwendigen Rahmen für die effiziente Entwicklung hochwertiger Softwarelösungen. Durch die Kombination von iterativer Entwicklung, kontinuierlicher Integration, Teamarbeit und Automatisierung verbessern diese Ansätze die Geschwindigkeit, Qualität und Effizienz der Softwareentwicklung.

Die Qualitätssicherung spielt bei der Softwareentwicklung eine entscheidende Rolle: Die Qualitätssicherung ist von entscheidender Bedeutung für die Identifizierung und Behebung von Problemen in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses, die Erkennung von Fehlern und Defekten, die Sicherstellung, dass die Kundenerwartungen erfüllt werden, die Verhinderung neuer Defekte oder Regressionen, die Abschwächung von Risiken und die Erleichterung einer effektiven Kommunikation und Abstimmung der Qualitätsziele.

Crowdtesting eignet sich perfekt für die agile Entwicklung und DevOps: Crowdtesting revolutioniert die Zusammenarbeit bei der Softwareentwicklung und lässt sich daher gut mit agilen Methoden und DevOps-Praktiken vereinbaren. Es bietet die für Testressourcen erforderliche Skalierbarkeit und Flexibilität, deckt Fehler und Probleme auf, die von internen Teams übersehen wurden, ermöglicht Tests in realen Szenarien, bietet schnelle Feedbackschleifen für häufige Iterationen und Releases, gewährleistet eine umfassende Testabdeckung und erleichtert Benutzerakzeptanztests mit echten Endbenutzern.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie sie sich gegenseitig ergänzen und wie Sie alles für sich nutzen können.

Weniger

Wenn es um Softwareentwicklung geht, sind Geschwindigkeit, Qualität und Anpassungsfähigkeit entscheidend. Aus diesem Grund sind agile Methoden und DevOps-Praktiken heute die bevorzugten Ansätze für Unternehmen, die qualitativ hochwertige Softwarelösungen entwickeln und effizient veröffentlichen möchten.

Lesen Sie auch auf

Sie ergänzen sich nicht nur gegenseitig, indem sie die Prinzipien der iterativen Entwicklung, der kontinuierlichen Integration, der Teamarbeit und der Automatisierung miteinander verbinden, sondern durch die Kombination von DevOps-Praktiken mit agilen Arbeitsabläufen werden auch die Geschwindigkeit, Qualität und Effizienz der Softwareentwicklung verbessert. Dies führt zu kürzeren Markteinführungszeiten, kontinuierlichen Verbesserungen und einer verbesserten Zusammenarbeit.

All dies könnte jedoch nicht erreicht werden, ohne dass die Qualitätssicherung eine entscheidende Rolle spielt. Sie ist in mehreren Bereichen entscheidend:

  • Frühzeitiges Erkennen und Angehen von Problemen im Entwicklungsprozess
  • Fehler und Defekte so schnell wie möglich aufspüren
  • Sicherstellen, dass das Produkt den Erwartungen und Anforderungen der Kunden entspricht
  • Überprüfung, ob häufige Codeänderungen keine neuen Fehler oder Regressionen mit sich bringen
  • Identifizierung und Abschwächung potenzieller Risiken, bevor sie sich auf das Produkt oder die Endnutzer auswirken
  • Sicherstellung einer effektiven Kommunikation, eines effektiven Wissensaustauschs und der Abstimmung von Qualitätszielen.

Wir werden weiter unten noch ausführlicher über Agile, DevOps und QA sprechen, doch zuvor gibt es ein neues Feld, das die Softwareentwicklung revolutioniert, insbesondere wenn es um die Zusammenarbeit geht.

Crowdtesting. Mit seiner Fähigkeit, die kollektive Intelligenz einer vielfältigen Gruppe von Testern von praktisch jedem Standort aus anzuzapfen, verbessert Crowdtesting die Zusammenarbeit, ermöglicht schnelle Feedbackschleifen und steigert letztlich die Qualität von Softwareprodukten. Crowdtesting ist ein idealer Qualitätsförderer für die agile Entwicklung und DevOps, weil es:

  • Bietet die Skalierbarkeit und Flexibilität, die Unternehmen benötigen, um ihre Testressourcen bei Bedarf schnell aufzustocken
  • Bringt sehr unterschiedliche Tester zusammen, um Fehler, Probleme mit der Benutzerfreundlichkeit oder Leistungsengpässe aufzudecken, die von einem internen Testteam übersehen werden könnten
  • Ermöglicht das Testen in realen Szenarien, wodurch Probleme im Zusammenhang mit Kompatibilität, Lokalisierung, Netzwerkbedingungen und anderen Umgebungsfaktoren ermittelt werden können
  • Ermöglicht eine schnelle Feedbackschleife durch den gleichzeitigen Einsatz einer großen Anzahl von Testern – ideal für Agile und DevOps, wo Iterationen und Releases häufig vorkommen
  • Gewährleistung einer umfassenden Testabdeckung, einschließlich verschiedener Kombinationen von Geräten, Browsern, Betriebssystemen und Konfigurationen
  • Erleichtert die Benutzerakzeptanztests, bei denen echte Endbenutzer an der Prüfung des Produkts teilnehmen.

In diesem Artikel werfen wir einen genauen Blick auf Agile, DevOps, QA und Crowdtesting, wie sie sich gegenseitig ergänzen, welche Herausforderungen sie zu bewältigen haben und wie Crowdtesting perfekt in die agile Entwicklung und DevOps passt.

Ressource

Der einzige Leitfaden für Crowdtesting, den Sie jemals brauchen werden

Entdecken Sie, wie Crowdtesting die Qualität Ihrer digitalen Lösungen verbessern kann.

Mehr erfahren

Agile Entwicklung und Qualitätssicherung: Effizienz und Exzellenz vorantreiben

Bei der agilen Entwicklung stehen Flexibilität, Zusammenarbeit und iterative Lieferung im Vordergrund. Dabei geht es darum, Veränderungen anzunehmen und sich vom traditionellen (linearen und sequenziellen) Wasserfallmodell der Softwareentwicklung zu lösen, hin zu einer Methodik, die sich an die sich ändernden Anforderungen anpasst und häufige Iterationen und Feedbackschleifen unterstützt, wenn nicht sogar fördert.

Um dies zu erreichen, wurden verschiedene Methoden entwickelt. Hier finden Sie  einige der bekanntesten:

  1. Scrum – ein iterativer und inkrementeller Rahmen für die Verwaltung und Durchführung komplexer Projekte. Es legt den Schwerpunkt auf selbstorganisierende Teams, regelmäßige Feedbackschleifen und kontinuierliche Verbesserung. Scrum verwendet zeitlich begrenzte Iterationen, die Sprints genannt werden, in denen Teams ihre Arbeit planen, ausführen und überprüfen.
  2. Kanban – ein visueller Rahmen, der sich auf das Workflow-Management konzentriert. Es legt den Schwerpunkt auf die Visualisierung der Arbeit, die Begrenzung der laufenden Arbeit und die Optimierung des Arbeitsflusses und hilft den Teams, ohne feste Iterationen kontinuierlich Werte zu liefern.

Diese Methoden haben auch gemeinsame Grundsätze, darunter:

  1. Zusammenarbeit mit Kunden: Aktive Beteiligung und Zusammenarbeit mit Kunden oder Interessengruppen während des gesamten Entwicklungsprozesses. Regelmäßiges Feedback und offene Kommunikation stellen sicher, dass das Produkt den Erwartungen und Anforderungen der Kunden entspricht.
  2. Iterative und inkrementelle Entwicklung: Aufteilung des Projekts in kleine, überschaubare Iterationen oder Inkremente. Jede Iteration liefert einen funktionierenden Teil der Software und ermöglicht so kontinuierliches Feedback und Anpassungen.
  3. Selbstorganisierende Teams: Befähigung von Teams, Entscheidungen zu treffen und ihre Arbeit zu organisieren. Agile Methoden fördern funktionsübergreifende Teams, die zusammenarbeiten und die Verantwortung für ihre Arbeitsergebnisse übernehmen.
  4. Kontinuierliche Verbesserung: Die Betonung liegt auf kontinuierlichem Lernen und Verbesserung während des gesamten Projektlebenszyklus. Retrospektiven und Feedbackschleifen ermöglichen es den Teams, verbesserungswürdige Bereiche zu identifizieren und ihre Prozesse entsprechend anzupassen.
  5. Anpassungsfähigkeit und Flexibilität: Die Fähigkeit, effektiv auf Veränderungen zu reagieren. Agile Methoden erkennen an, dass sich Anforderungen und Prioritäten ändern können, und sie nehmen Veränderungen als Mittel zur effektiveren Wertschöpfung an.
  6. Frühzeitig und kontinuierlich Werte schaffen: Vorrangige Bereitstellung von funktionierender Software, die dem Kunden einen Mehrwert bietet. Frühe und häufige Releases helfen dabei, Feedback zu sammeln, Annahmen zu validieren und bei Bedarf Kurskorrekturen vorzunehmen.

Es kann natürlich sein, dass Sie keine dieser Methoden anwenden möchten. Eine bestehende agile Methodik kann zwar einen bewährten Rahmen und eine gemeinsame Sprache für das Projektmanagement bieten, aber es kann Situationen geben, in denen die Entwicklung einer angepassten Methodik besser zu den Anforderungen Ihres Projekts, dem Fachwissen des Teams, der Organisationskultur oder anderen einzigartigen Faktoren passt.

Die meisten Unternehmen verwenden oft eine Mischung aus verschiedenen Methoden und passen sich dem an, was für sie am besten funktioniert. Es ist wichtig, alle Faktoren sorgfältig zu bewerten und eine fundierte Entscheidung zu treffen, die am besten zu Ihrem spezifischen Kontext passt.

10 Schritte zur Entwicklung einer agilen Methodik

10 Schritte zur Entwicklung einer agilen Methodik

Betrachten wir einen allgemeinen Ansatz:

  1. Machen Sie sich mit den Grundprinzipien und Werten der agilen Entwicklung vertraut, wie sie beispielsweise im Agilen Manifest beschrieben sind.
  2. Bewerten Sie die Bereitschaft Ihrer Organisation, eine agile Methodik einzuführen. Bewerten Sie Faktoren wie Kultur, Managementunterstützung, Teamdynamik und bestehende Prozesse. Identifizieren Sie potenzielle Hindernisse oder Herausforderungen, die angegangen werden müssen.
  3. Definieren Sie klar die Ziele und den Umfang Ihrer agilen Methodik. Legen Sie fest, was Sie erreichen wollen, und definieren Sie die Grenzen und Beschränkungen Ihres agilen Ansatzes.
  4. Überprüfung bestehender agiler Methodologien wie Scrum, Kanban oder XP. Verstehen Sie deren Frameworks, Prozesse und Best Practices. Identifizieren Sie Elemente aus diesen Methoden, die mit Ihren Projektanforderungen übereinstimmen und an Ihre Bedürfnisse angepasst werden können.
  5. Bilden Sie funktionsübergreifende agile Teams, die aus Mitgliedern mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Kenntnissen bestehen. Und stellen Sie immer sicher, dass alle in den agilen Grundsätzen, Praktiken und relevanten Tools geschult sind (siehe Punkt 10).
  6. Definieren Sie die zu befolgenden iterativen und inkrementellen Prozesse. Bestimmen Sie die Länge und Struktur der Iterationen (Sprints), wenn Sie einen inkrementellen Rahmen verwenden, oder legen Sie den Fluss und die Grenzen des Arbeitsfortschritts fest, wenn Sie einen visuellen Rahmen verwenden.
  7. Identifizieren Sie die agilen Praktiken, die Ihre Methoden unterstützen, z. B. User Story Development, Backlog Grooming, kontinuierliche Integration, testgetriebene Entwicklung, Pair Programming und automatisierte Tests.
  8. Legen Sie die Messgrößen und Leistungsindikatoren fest, mit denen Sie Fortschritte und Erfolge messen können.
  9. Fördern Sie eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung und Anpassung. Ermutigen Sie zu regelmäßigen Retrospektiven, um die Leistung des Teams zu reflektieren, verbesserungswürdige Bereiche zu identifizieren und Änderungen umzusetzen. Passen Sie Ihre agile Methodik bei Bedarf auf der Grundlage von Feedback, gewonnenen Erkenntnissen und sich entwickelnden organisatorischen Anforderungen an.
  10. Bieten Sie Ihren Teams angemessene Schulungen und Unterstützung bei der Umstellung auf Agile an. Bieten Sie Coaching, Mentoring und Ressourcen an, um allen zu helfen, die agilen Prinzipien und Praktiken zu verstehen und anzunehmen. Fördern Sie eine Lernumgebung, in der jeder Einzelne seine agilen Fähigkeiten kontinuierlich verbessern kann.

Weniger

Die Entwicklung einer agilen Methodik ist selbst ein iterativer Prozess. Seien Sie offen für Experimente, Anpassungen und Rückmeldungen und verfeinern Sie Ihre Methodik stets auf der Grundlage von Erfahrungen und Erkenntnissen aus der Praxis. Denken Sie daran, dass alles darauf ausgerichtet sein muss, Software von höchster Qualität zu liefern.

Hier unterstützt DevOps auch die agile Entwicklung – durch die Förderung von Zusammenarbeit, Automatisierung, kontinuierlicher Bereitstellung, Überwachung und einer Lernkultur. Durch die Optimierung des Softwarebereitstellungsprozesses, die Ermöglichung einer kontinuierlichen Integration und Bereitstellung und die Einführung eines Feedback-gesteuerten Ansatzes ermöglicht DevOps den Teams eine kontinuierliche Verbesserung der Qualität, Leistung und des Wertes digitaler Produkte. Es ist ein echter Wegbereiter für die Qualitätssicherung. Um mehr über die Rolle von DevOps in Agile zu erfahren, klicken Sie hier!

Das bedeutet jedoch nicht, dass QA-Experten es leicht haben. Bei der agilen Entwicklung gibt es zahlreiche Herausforderungen – von zeitlichen Einschränkungen aufgrund schneller Iterationen und kürzerer Entwicklungszyklen bis hin zu sich ständig ändernden Anforderungen für neue oder bestehende Projekte, einem Mangel an detaillierter Dokumentation, begrenzter Testabdeckung, häufigen Codeänderungen, bei denen Testsuiten kontinuierlich aktualisiert werden müssen, parallelen Tests mit mehreren Teams, die gleichzeitig an verschiedenen Funktionen arbeiten, und sogar dem Umgang mit Automatisierung und kontinuierlichen Tests. Um zu sehen, wie Crowdtesting helfen kann, klicken Sie hier!

Wenn es um die Qualitätssicherung in der agilen Entwicklung geht, sind effektive Kommunikation, Zusammenarbeit und eine flexible Denkweise der Schlüssel zur Bewältigung dieser Herausforderungen und zur Bereitstellung hochwertiger Software im agilen Kontext.

Ein Bereich ist dabei besonders wichtig: Kontinuierliche Tests und Feedbackschleifen. Aber mit (oft) kleinen internen QA-Teams und Testressourcen, bestimmten Einschränkungen bei Automatisierungswerkzeugen und der Notwendigkeit, auf einer Vielzahl von Geräten und Betriebssystemen zu testen – unter Berücksichtigung der Kundenerwartungen und Lokalisierungsanforderungen – kann das Testen leiden.

Aber es gibt eine Antwort.

Crowdtesting im Rahmen einer agilen Softwareentwicklung

Crowdtesting wird häufig in der agilen Entwicklung eingesetzt, da es eng mit den Prinzipien der Zusammenarbeit, des iterativen Feedbacks und der kontinuierlichen Verbesserung verbunden ist.

Insgesamt ist es ein effektiver Weg, um schnelles Feedback zu erhalten, die Testabdeckung zu erhöhen, unter realen Bedingungen zu testen und bei veränderten Anforderungen und Prioritäten zu skalieren und anzupassen. Es ist auch eine kosteneffektive Methode, um eine nahtlose Koordination, Testverwaltung und Ergebnisanalyse zu ermöglichen.

Und wenn alles zusammenkommt, kann Crowdtesting dafür sorgen, dass kontinuierliche Tests und Feedbackschleifen innerhalb der agilen Entwicklung gewährleistet sind. Dies ist aus mehreren Gründen wichtig:

  • Kontinuierliche Tests ermöglichen die frühzeitige Erkennung von Fehlern und Problemen in der Software, indem der Code während der Entwicklung und Integration kontinuierlich getestet wird.
  • Agile Entwicklung beruht auf schnellen Feedbackschleifen, um iterative Verbesserungen voranzutreiben, und kontinuierliche Tests liefern den Entwicklungsteams wertvolles Feedback für schnelle Kurskorrekturen, Anpassungen und Verfeinerungen.
  • Laufende Tests fördern die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Teammitgliedern und bieten allen Beteiligten eine Plattform, um Informationen auszutauschen, Probleme zu diskutieren und ihr Verständnis für das Verhalten der Software anzugleichen.
  • Wiederholte Tests helfen, potenzielle Risiken wie Leistungsengpässe, Sicherheitslücken oder Kompatibilitätsprobleme frühzeitig zu erkennen.
  • Durch regelmäßiges Testen und Sicherstellen der Qualität und Benutzerfreundlichkeit des Produkts können die Entwicklungsteams Software liefern, die den Erwartungen und Anforderungen der Kunden entspricht. Frühzeitige Feedbackschleifen ermöglichen es den Teams außerdem, Kundenfeedback und -präferenzen in nachfolgende Iterationen einfließen zu lassen, was zu einem kundenorientierteren Produkt führt.
  • Feedback und Testergebnisse helfen dabei, verbesserungswürdige Bereiche zu identifizieren, Engpässe aufzuzeigen und die Prozessoptimierung voranzutreiben. Durch die Analyse und Auswertung dieser Daten können Teams ihre Testverfahren verbessern, Muster erkennen und datengestützte Entscheidungen treffen, um die Softwarequalität insgesamt zu verbessern.
  • Durch die Durchführung kontinuierlicher Regressionstests können Teams Regressionen oder unbeabsichtigte Nebeneffekte, die durch Codeänderungen verursacht werden, erkennen und so die allgemeine Stabilität und Zuverlässigkeit der Software aufrechterhalten.

Durch die Integration von Crowdtesting in den Entwicklungsprozess von Anfang an und die Einrichtung von Feedbackschleifen können agile Teams sicherstellen, dass qualitativ hochwertige Software geliefert wird, die die Bedürfnisse und Erwartungen der Benutzer erfüllt (wenn nicht sogar übertrifft). Auch für DevOps-Praktiken kann das Crowdtesting mehrere Vorteile bieten, indem es die kontinuierliche Integration, Bereitstellung und den Einsatz unterstützt.

LÖSUNG

Regressionstest

Finden Sie heraus, wie Sie sicherstellen können, dass sich Fehlerbehebungen nicht negativ auf die Funktionalität anderer Teile Ihres digitalen Produkts auswirken.

Mehr erfahren

Agile und DevOps: Eine perfekte Kombination

Als eine Reihe von Praktiken und kulturellen Philosophien zielt DevOps darauf ab, die Zusammenarbeit und Effizienz zwischen Entwicklungs- (Dev) und Betriebsteams (Ops) während des gesamten Lebenszyklus der Softwareentwicklung zu verbessern. DevOps konzentriert sich darauf, Silos aufzubrechen, die Zusammenarbeit zu fördern und Prozesse zu automatisieren, um eine schnellere und zuverlässigere Softwarebereitstellung zu erreichen, und ist daher für agile Entwicklungspraktiken unerlässlich.

Schauen wir uns genauer an, warum.

Schauen wir uns genauer an, warum.

Wenn es um die Zusammenarbeit geht, ist DevOps:

  1. Förderung der Bildung funktionsübergreifender Teams aus verschiedenen Disziplinen, die unterschiedliche Fachkenntnisse und Perspektiven zusammenbringen und so eine bessere Kommunikation, ein besseres Verständnis und eine gemeinsame Verantwortung für den Softwareentwicklungsprozess fördern.
  2. Förderung der kontinuierlichen Kommunikation und Zusammenarbeit durch Abbau von Kommunikationsbarrieren und Schaffung offener Kanäle.
  3. Verwischt die traditionellen Grenzen zwischen Development und operations, indem es die Zusammenarbeit und gemeinsame Verantwortlichkeiten fördert – und letztlich einen ganzheitlicheren Ansatz für die Softwarebereitstellung.

Und für die Effizienz (wir sprechen hier von Automatisierung), DevOps:

  1. Unterstützt die Automatisierung während des gesamten Lebenszyklus der Softwareentwicklung. Während Continuous Integration (CI) die Code-Integration, das Testen und die Release-Vorbereitung automatisiert, geht Continuous Deployment (CD) einen Schritt weiter, indem es Änderungen automatisch in der Produktion bereitstellt. Diese Verfahren reduzieren Fehler, sparen Zeit und liefern schnelles Feedback.
  2. Der Schwerpunkt liegt auf Infrastructure as Code (IaC), bei dem die Infrastruktur mithilfe von Konfigurationsdateien programmatisch verwaltet wird. IaC gewährleistet eine konsistente und reproduzierbare Infrastruktur. Automatisierungswerkzeuge übernehmen die Bereitstellung, Skalierung und Konfiguration, wodurch sich der manuelle Aufwand verringert und ein Abdriften der Konfiguration verhindert wird.
  3. Steigert die Testautomatisierung mit in CI/CD-Pipelines integrierten Tools. Automatisierte Tests liefern schnelles und zuverlässiges Feedback zur Softwarequalität. Fehler und Regressionen werden frühzeitig erkannt, was eine zuverlässige Software gewährleistet.
  4. Fortschreitende Automatisierung der Bereitstellung. Bereitstellungswerkzeuge rationalisieren und wiederholen Softwarebereitstellungen in verschiedenen Umgebungen. Die Automatisierung von Aufgaben wie Codebereitstellung, Umgebungseinrichtung und Datenbankmigrationen minimiert Fehler, garantiert konsistente Bereitstellungen und ermöglicht schnelle Releases.

Weniger

DevOps bietet die technischen und kulturellen Grundlagen für agile Teams, um Software effizienter, zuverlässiger und im Einklang mit den agilen Werten bereitzustellen. Dies macht es zu einer wesentlichen Komponente der agilen Entwicklung. Eine, die durch die Qualitätssicherung weiter verbessert wird.

Gesicherte Qualität: die Rolle der QA in DevOps

Es besteht kein Zweifel, dass die Qualitätssicherung im Rahmen der DevOps-Kultur der kontinuierlichen Integration und Bereitstellung dazu beiträgt, die kontinuierliche Qualität von Softwareversionen zu gewährleisten. Zumal die QA-Experten mit den DevOps-Teams zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Software die Qualitätsstandards erfüllt, frei von Fehlern ist und den Kundenerwartungen auf effiziente und zeitnahe Weise gerecht wird.

Es überrascht jedoch nicht, dass es für QA-Teams im Rahmen von DevOps immer noch Herausforderungen (und zusätzliche Chancen – mehr dazu weiter unten) gibt. Eine der wichtigsten ist die Notwendigkeit, “nach links zu wechseln” und früher im Entwicklungszyklus in Test- und Qualitätsaktivitäten eingebunden zu werden. Dies erfordert die Anpassung an schnellere Entwicklungszyklen und eine enge Zusammenarbeit mit den Entwicklern, um Test- und Qualitätspraktiken von Anfang an zu integrieren.

Dies stellt eine zusätzliche Belastung für QA-Experten dar, die schneller reagieren müssen, während sie zunehmend mit dem Aufbau und der Pflege robuster automatisierter Test-Frameworks betraut werden (was den Erwerb von Kenntnissen über Testautomatisierungs-Tools, Skriptsprachen und kontinuierliche Integrationssysteme voraussetzt). Wenn es auf den Zeitplan ankommt, kann dies zu einem erheblichen Problem werden.

Darüber hinaus müssen QA-Experten auch mit DevOps-Teams und anderen Beteiligten zusammenarbeiten. Wenn die Kulturen gegensätzlich sind, kann dies die Entwicklungszyklen stark beeinträchtigen.

Und schließlich ist die Aufrechterhaltung konsistenter und zuverlässiger Testumgebungen bei häufigen Codeimplementierungen und Konfigurationsänderungen von entscheidender Bedeutung.

Doch inmitten dieser Herausforderungen gibt es auch viele Chancen.

QA-Experten können zu frühzeitigen und kontinuierlichen Tests beitragen, mit funktionsübergreifenden Teams zusammenarbeiten, Automatisierung und Tools nutzen, sich kontinuierlich weiterbilden und die Verantwortung für die End-to-End-Qualität übernehmen. Durch die Nutzung dieser Möglichkeiten und die Bewältigung von Herausforderungen spielen QA-Experten eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen Softwarebereitstellung in der DevOps-Umgebung.

Crowdtesting im Rahmen von DevOps

Neben den Vorteilen, die Crowdtesting für die agile Entwicklung bietet, kann es auch eine wichtige Rolle bei DevOps während des gesamten Softwareentwicklungszyklus spielen. Hier sind nur einige Vorteile:

  1. Schnelleres Feedback: Crowdtesting bringt verschiedene Tester mit unterschiedlichen Geräten und Konfigurationen zusammen und ermöglicht so eine schnelle Identifizierung und Lösung von Problemen in der agilen Entwicklung.
  2. Skalierbarkeit und Flexibilität: Crowdtesting lässt sich je nach Projektbedarf problemlos nach oben oder unten skalieren, sodass häufige Aktualisierungen und Veröffentlichungen möglich sind und die Testabdeckung auch in Spitzenzeiten gewährleistet ist.
  3. Testen in der realen Welt: Crowdtesting bietet Einblicke in die Softwareleistung unter verschiedenen Bedingungen, einschließlich Netzwerkgeschwindigkeiten, Hardwarekonfigurationen und geografischen Standorten, und verbessert so die Qualität und das Benutzererlebnis.
  4. CI/CD-Integration: Crowdtesting lässt sich nahtlos in CI/CD-Pipelines integrieren und ermöglicht kontinuierliche Tests für jede Iteration, wodurch Probleme frühzeitig erkannt und Regressionsrisiken reduziert werden.
  5. Echtes Nutzerfeedback: Crowdtesting sammelt Feedback von echten Nutzern und bietet so wertvolle Einblicke in die Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Nutzererfahrung, die bei der Entscheidungsfindung und der Priorisierung von Funktionen helfen.
  6. Lokalisierung und Internationalisierung: Crowdtesting hilft beim Testen lokalisierter Versionen und bei der Unterstützung der Internationalisierung, wobei Sprachübersetzungen, kulturelle Nuancen und regionale Anforderungen berücksichtigt werden, um eine globale Nutzerbasis und eine größere Marktreichweite sicherzustellen.

Dazu gehören – mit dem richtigen Crowdtesting-Partner – die wesentlichen Tools und Integrationen, die Sie benötigen (zusätzlich zu den bereits genutzten Tools und Diensten, wie z.B. Azure DevOps), um eine hocheffektive agile Entwicklung zu gewährleisten, von der Nutzung der REST-API, wenn Sie vernetzte Anwendungen entwickeln, bis hin zum Export von Fehlerdaten direkt in JIRA, damit Sie Probleme einfach verfolgen können, während Sie Ihr Projekt verwalten.

Doch wie kann Crowdtesting im Zeitalter der Automatisierung mithalten?

Die einfache Antwort ist, dass Crowdtesting die Automatisierung ergänzt. Im Rahmen von DevOps spielt die Automatisierung eine entscheidende Rolle bei der kontinuierlichen Integration, der Bereitstellung und auch beim Testen – insbesondere bei Unit-Tests, Integrationstests, funktionalen Tests und Leistungstests -, aber es gibt Zeiten, in denen manuelle Tests, einschließlich Crowdtesting, relevant und nützlich bleiben.

Möchten Sie eine realistische Methode zur Bewertung der Benutzerfreundlichkeit und des Benutzererlebnisses Ihrer Software? Menschliche Crowdtester können subjektives Feedback geben, Probleme bei der Benutzererfahrung identifizieren und Verbesserungsvorschläge machen – und das alles in realen Szenarien, die bei automatisierten Tests möglicherweise nicht berücksichtigt werden.

Crowdtester verfügen auch über die Kreativität und Intuition, um explorative Tests durchzuführen, bei denen sie die Software aktiv erkunden, um unvorhergesehene Fehler, Probleme mit der Benutzerfreundlichkeit oder Grenzfälle aufzudecken.

Das Gleiche gilt für Benutzerakzeptanztests, bei denen eine bestimmte Zielgruppe die Software anhand ihrer spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen bewertet. Diese Arten von Tests erfordern menschliche Intelligenz und die Fähigkeit zum kritischen Denken, die eine Automatisierung nicht ohne weiteres nachbilden kann.

Dies gilt insbesondere für Grenzfälle, ungewöhnliche Szenarien und nicht standardmäßige Nutzerinteraktionen, die oft kreatives Denken erfordern. Manuelles Crowdtesting kann potenzielle Probleme aufdecken, die bei automatisierten Tests übersehen werden.

Letztendlich ist es aber die Möglichkeit, in verschiedenen realen Umgebungen, Konfigurationen und geografischen Standorten zu testen, die beim Crowdtesting den größten Vorteil bietet.

Indem Sie beide Ansätze nutzen, können Sie einen robusten Testprozess erreichen, der Softwarequalität, Benutzerfreundlichkeit und eine positive Benutzererfahrung gewährleistet.

WARUM TESTBIRDS

Schaffen Sie mehr Kundennähe mit Crowdtesting

Kombinieren Sie Ihre bestehenden Testmethoden mit schnellen, flexiblen und skalierbaren Crowdtests und erhalten Sie ganzheitliche Erkenntnisse, die Ihnen helfen, Ihre digitalen Produkte noch heute zu optimieren.

Mehr erfahren
Crowdtesting Comparison

Crowdtesting und Qualitätssicherung

Wir haben bereits viel über die Vorteile von Crowdtesting im Rahmen von Agile und DevOps gesprochen, aber es lohnt sich auch, einen Blick auf die zahlreichen Herausforderungen zu werfen, mit denen QA-Experten konfrontiert sind.

Hier sind einige Beispiele:

  1. QA-Teams stehen oft vor der Herausforderung, eine umfassende Testabdeckung über verschiedene Plattformen, Geräte und Konfigurationen hinweg zu erreichen. Crowdtesting bietet Zugang zu einem großen Pool unterschiedlicher Tester, die ihre eigenen Geräte, Konfigurationen und Fachkenntnisse mitbringen. Dies hilft, die Grenzen der internen Testressourcen zu überwinden und die Breite und Tiefe der Testabdeckung zu erweitern.
  2. QA-Experten stehen oft unter Zeitdruck, jonglieren mit mehreren Projekten und engen Zeitplänen. Crowdtesting kann dazu beitragen, Ressourcenbeschränkungen zu verringern, indem es parallele Tests ermöglicht. Es ermöglicht Unternehmen, eine Vielzahl von Testern zu nutzen, die gleichzeitig testen, schnelles Feedback geben und die Markteinführungszeit verkürzen.
  3. Die Simulation realer Bedingungen für Tests kann in einer kontrollierten Laborumgebung eine Herausforderung darstellen. Beim Crowdtesting kommen Tester von verschiedenen geografischen Standorten mit jeweils eigenen Netzwerkbedingungen, Hardwarekonfigurationen und Nutzungsmustern zum Einsatz.
  4. Das Sammeln von Nutzerfeedback ist für QA-Experten unerlässlich, um zu verstehen, wie die Software wahrgenommen und genutzt wird. Crowdtesting ermöglicht es den Testern, wertvolles Feedback zur Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und der generellen Benutzererfahrung zu geben.
  5. Crowdtesting hilft bei der Entwicklung und Pflege robuster und automatisierter Test-Frameworks. Mit einem großen Pool von Testern können QA-Experten ihr Fachwissen nutzen, um effektive automatisierte Testpipelines zu entwickeln und sie in die kontinuierlichen Integrations- und Lieferprozesse zu integrieren.

Crowdtesting für eine noch agilere Entwicklung

Die Einbindung von Crowdtesting in DevOps kann einen transformativen Ansatz zur Verbesserung der Softwarequalität darstellen.

Der Weg dorthin erfordert jedoch einen systematischen und effizienten Prozess, der sorgfältig geplant und ausgeführt werden muss, um den Nutzen zu maximieren. Wenn Sie einen strukturierten Ansatz verfolgen, der Crowdtesting mit den agilen Prinzipien in Einklang bringt, können Sie die kollektive Intelligenz und Agilität eines vielfältigen Pools von Testern nutzen. Dies ermöglicht schnelles Feedback, eine umfassende Testabdeckung und die Möglichkeit, Probleme umgehend zu beheben – was zu einer höheren Softwarequalität und erfolgreicheren agilen Entwicklungsergebnissen führt.

Werfen wir einen Blick auf die Herausforderungen, Möglichkeiten und besten Praktiken, um dies zu erreichen.

Crowdtesting-Herausforderungen für agile Entwicklung und DevOps

Crowdtesting ist zwar vorteilhaft für die agile Entwicklung und DevOps, kann jedoch eine Reihe von Herausforderungen mit sich bringen, wenn es von Organisationen durchgeführt wird, die wenig oder keine Erfahrung mit Crowdtesting haben.

Hier sind einige Herausforderungen (die wir für Sie übernehmen):

  1. Sicherstellung einer effektiven Kommunikation und Koordinierung

Der Umgang mit einer verteilten Gruppe von Testern kann zu Kommunikations- und Koordinationsschwierigkeiten führen – insbesondere über Ländergrenzen hinweg und in verschiedenen Zeitzonen. Die Koordinierung von Testzyklen, die Bereitstellung klarer Anweisungen und die zeitnahe Beantwortung von Fragen oder Problemen werden weitaus komplexer. Und das zusätzlich zu der Suche nach den richtigen Testern.

  1. Management und Integration von Feedback

Crowdtesting erzeugt oft eine große Menge an (schriftlichem, aufgezeichnetem, usw.) Feedback von verschiedenen Testern mit unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen – und die Verwaltung und Integration dieses Feedbacks in den Entwicklungsprozess kann überwältigend sein.

  1. Aufrechterhaltung von Sicherheit und Vertraulichkeit

Die gemeinsame Nutzung von Softwareanwendungen und potenziell sensiblen Informationen durch eine Gruppe von Testern ist mit eindeutigen Sicherheitsproblemen verbunden, und die Gewährleistung der Sicherheit und Vertraulichkeit von projektbezogenen Daten ist von entscheidender Bedeutung.

  1. Umgang mit potenziellen Vorurteilen und Qualifikationsdefiziten

Die Fähigkeit von Crowdtesting, ein breites Spektrum an Diversität einzubringen, kann zwar von Vorteil sein, kann aber auch zu Verzerrungen oder Kompetenzlücken führen, die sich auf die Qualität und Zuverlässigkeit der Testergebnisse auswirken können.

Die Bewältigung dieser Herausforderungen erfordert eine vorausschauende Planung, robuste Prozesse und ein effektives Management der Crowdtesting-Aktivitäten. Zum Glück haben wir die Lösung für Sie!

Crowdtesting-Möglichkeiten für agile Entwicklung und DevOps

Natürlich gibt es mit jeder gemeisterten Herausforderung eine Reihe von Vorteilen zu genießen.

Ein wichtiger Aspekt ist die Skalierbarkeit und Flexibilität, die eine ausreichende Testabdeckung auch in Spitzenzeiten gewährleistet und damit den Bedarf der agilen Entwicklung an schnellen Iterationen und kontinuierlicher Bereitstellung unterstützt.

Ein weiterer Vorteil der Nutzung der Crowd besteht darin, dass Sie zeitnahes und vielfältiges Feedback zu der in der Entwicklung befindlichen Software erhalten, was eine schnelle Identifizierung und Lösung von Problemen, schnellere Iterationen und eine kürzere Markteinführungszeit ermöglicht.

Crowdtesting ermöglicht auch den Zugang zu verschiedenen Fähigkeiten und Perspektiven. Die Tester bringen ihre einzigartigen Erfahrungen, Fachkenntnisse und Hintergründe ein, was zu einem breiteren Spektrum an Testansätzen und Erkenntnissen führt, was die Gesamtqualität des Testprozesses verbessert und dazu beiträgt, ein breiteres Spektrum an Problemen aufzudecken, was zu einer robusteren Software führt.

Reale Testszenarien und eine breitere Geräteabdeckung sind ebenfalls eine große Chance. Tester aus verschiedenen geografischen Regionen und mit unterschiedlichem Hintergrund können wertvolle Erkenntnisse darüber liefern, wie die Software in verschiedenen realen Umgebungen funktioniert. Dazu gehören unterschiedliche Netzwerkbedingungen, Hardwarekonfigurationen und regionale Anforderungen. Eine breitere Geräteabdeckung stellt sicher, dass die Software auf einer Vielzahl von Geräten und Plattformen getestet wird, und trägt dazu bei, dass Ihre Lösung die Erwartungen einer vielfältigen Benutzergruppe erfüllt.

Schließlich ermöglicht Crowdtesting eine verbesserte Validierung durch die Intelligenz der Masse. Indem Sie die kollektive Intelligenz der Crowd nutzen, können Sie das kollektive Wissen und die Kreativität einer großen Gruppe von Testern einsetzen. Dies kann zur Identifizierung komplexer Fehler, ungewöhnlicher Szenarien und innovativer Testansätze führen, die möglicherweise übersehen worden wären. Die Intelligenz der Crowd ergänzt das Fachwissen des internen Entwicklungsteams, was zu einem umfassenderen und strengeren Testprozess führt.

Best Practices für Crowdtesting in der agilen Entwicklung und DevOps

Bei der Integration von Crowdtesting in agile Entwicklungs- und DevOps-Prozesse ist es wichtig, Best Practices zu befolgen, um die Vorteile zu maximieren und eine nahtlose Integration sicherzustellen. Hier sind einige zu beachten:

  1. Etablieren Sie effektive Kommunikationskanäle zwischen dem Entwicklungsteam, der Crowdtesting-Plattform/dem Crowdtesting-Anbieter und den Crowdtestern. Kommunizieren Sie klar und deutlich die Projektanforderungen, Ziele und Zeitpläne. Fördern Sie die Zusammenarbeit, indem Sie Zugang zu relevanten Projektunterlagen, Testfällen und Bug-Tracking-Tools gewähren. Beziehen Sie die Crowdtesting-Plattform/den Crowdtesting-Anbieter in einige Ihrer laufenden Meetings ein und/oder führen Sie regelmäßige Synchronisationen mit ihnen durch.
  2. Beziehen Sie Crowdtester frühzeitig in den Entwicklungszyklus ein, um ihr Fachwissen und ihre Erkenntnisse zu nutzen. Indem Sie sie bereits in den ersten Phasen einbeziehen, z. B. bei der Anforderungserfassung und dem Entwurf, können sie wertvolles Feedback geben und proaktiv auf potenzielle Probleme hinweisen.
  3. Stellen Sie den Crowdtestern klar definierte Testfälle und Testszenarien zur Verfügung (wir helfen Ihnen dabei). Klare Anweisungen, erwartete Ergebnisse und Beispieldaten helfen dabei, konsistente Tests zu gewährleisten und ermöglichen eine einfachere Nachverfolgung und Meldung von Problemen.
  4. Richten Sie eine Feedbackschleife ein, um regelmäßige Updates zu Testergebnissen, gefundenen Problemen und Verbesserungsvorschlägen zu erhalten. Fördern Sie iterative Tests, indem Sie das Feedback in nachfolgende Testzyklen einbeziehen, um eine kontinuierliche Verbesserung zu gewährleisten!
  5. Achten Sie darauf, dass Ihr Crowdtesting-Partner Automatisierungstools und Frameworks einsetzen kann, um die Ausführung von Testfällen und die Erstellung von Testberichten zu optimieren. Dies kann dazu beitragen, den manuellen Aufwand zu reduzieren, die Effizienz zu steigern und die Konsistenz der Tests zu gewährleisten.
  6. Stellen Sie sicher, dass Ihr Crowdtesting-Partner ein robustes Bug-Tracking-System implementieren kann, um die von den Crowdtestern gemeldeten Probleme zu erfassen, zu priorisieren und zu verwalten (und dass es mit Ihren internen Systemen verbunden ist).
  7. Stellen Sie sicher, dass geeignete Maßnahmen zum Schutz sensibler Daten und geistigen Eigentums ergriffen werden. Arbeiten Sie mit einem Crowdtesting-Partner zusammen, der Vertraulichkeitsvereinbarungen mit den Crowdtesting-Teilnehmern treffen kann und sichere Kanäle für den Austausch sensibler Informationen im Zusammenhang mit dem Projekt nutzt.
  8. Suchen Sie aktiv nach Feedback von Crowdtestern und lernen Sie aus ihren Erfahrungen, um den Testprozess zu verbessern. Ermutigen Sie die Tester, Vorschläge zu Prozessverbesserungen zu machen und Erkenntnisse aus den Testzyklen weiterzugeben.

Wenn Sie diese Best Practices befolgen, können Sie Crowdtesting effektiv in Ihre agilen Entwicklungs- und DevOps-Workflows integrieren.

LÖSUNG

Exploratives Bug Testing

Erhalten Sie Einblicke in in die Funktionalität Ihrer Produkte. Unsere Crowd testet Ihr digitales Produkt auf Bugs, an die Sie womöglich nicht gedacht hätten.

Mehr erfahren

Erfolgsgeschichten

Von verbesserter Softwarequalität und beschleunigten Release-Zyklen bis hin zu verbesserter Zusammenarbeit und Kundenzufriedenheit – unsere Fallstudien zeigen die transformative Wirkung der Integration von Crowdtesting als integraler Bestandteil von Agile- und DevOps-Praktiken.

Hier sind nur einige davon.

Agile Entwicklung zur drastischen Verkürzung der Testzeiten

Ein weltweit tätiges Telekommunikationsunternehmen entwickelte eine neue Version seiner Webmail-Anwendung. Oberflächlich betrachtet schien das ganz einfach zu sein. Bis man sich die riesige Datenmenge ansah, mit der sie umgehen mussten… etwa 24 Millionen Postfächer, 3,6 Millionen einzelne Nutzer, 50 Millionen E-Mails täglich… und vieles mehr.

Wie Crowdtesting dabei half, in der Produktentwicklung neue Prioritäten zu setzen

Das Problem:

Zunächst entschied man sich, die End-to-End-Tests zu automatisieren, stellte aber bald fest, dass dieser Ansatz nicht optimal war – die Automatisierung der Tests erforderte einen erheblichen Zeit- und Ressourcenaufwand, der für andere Aspekte des Entwicklungslebenszyklus dringend benötigt wurde. Außerdem mussten sie sich mit Problemen wie der Verfügbarkeit von Geräten und Simkarten, dem Fehlen einer robusten Testinfrastruktur und dem Bedarf an Testern auseinandersetzen, die der Zielgruppe und den spezifischen Anforderungen ihrer vielfältigen Produktpalette entsprachen.

Auch die Umstellung von einer Wasserfall- auf eine agile Entwicklung half nicht weiter. Da das Projekt in Sprints aufgeteilt werden musste, der Code größer und komplexer wurde und Regressionstests hinzukamen, dauerte die Entwicklung einfach zu lange.

Die Lösung:

Das Unternehmen erkannte die Notwendigkeit, der eigentlichen Produktentwicklung Vorrang einzuräumen, und traf die strategische Entscheidung, Testprojekte an uns auszulagern, wodurch wertvolle Entwicklungsressourcen freigesetzt werden konnten. Außerdem konnte man sehen, wie die App auf einer viel größeren Anzahl von Geräten funktioniert, die Geschwindigkeit der Testeinrichtung und -ausführung erhöht und unvoreingenommenes, unabhängiges Feedback zur App generiert wurde.

Weniger

Die Wiederholung von Testfällen

Sowohl eine Freundschafts-App als auch eine Dating-Plattform für über 50-Jährige baten uns um Hilfe, als es um ein ähnliches Problem ging.

Wie Regressionstests sicherstellen, dass Aktualisierungen keine Probleme verursachen

Das Problem:

Die ständigen Aktualisierungen ihrer Plattformen wirkten sich negativ auf die Erfahrungen ihrer Nutzer aus. Praktisch jedes Mal, wenn sie an ihrer Website oder mobilen App arbeiteten, kam es nach der Veröffentlichung zu einem unerwarteten Ergebnis.

Die Lösung:

Anstatt Ressourcen und Geld in automatisierte Softwaretests zu stecken, wandte sich das Unternehmen an uns, um alle zwei Wochen einen Regressionstest durchzuführen. Egal, ob es sich um eine Fehlerbehebung, ein neues Update, eine neue Version oder eine andere Änderung handelte, unsere Crowdtester – die direkt die tatsächlichen Nutzer auf ihren Plattformen und die von ihnen verwendeten Geräte und Betriebssysteme widerspiegelten – führten schnell Testfälle durch, um sicherzustellen, dass die Änderungen keine Probleme verursachen würden, sobald sie live gingen.

Weniger

Fehlersuche für eine breite Palette von Webprodukten

Ein Telekommunikationsunternehmen, das sich auf Mobilfunk-, Breitband- und andere Telekommunikationsdienste spezialisiert hat, hatte ein Fehlerproblem mit seinen verschiedenen Webprodukten.

Wie Bug Bounty einen schwer zu reproduzierenden Fehler löste

Das Problem:

Eine niedrige Konversionsrate, verursacht durch einen schwer zu reproduzierenden Fehler in einem bestimmten Bereich ihres Produkts. Ein Fehler, der speziell die Nutzer von Android Chrome und die Nutzer des Apple Webbrowsers Safari betraf. Aber wie kann man den Fehler finden, wenn eine beliebige Anzahl von Geräten in allen möglichen Situationen und Umgebungen davon betroffen sein könnte?

Die Lösung:

Nutzen Sie die Masse und setzen Sie eine Prämie aus. Wir wandten uns an unsere zahlreichen Tester aus der Praxis – und deren breite Palette an Geräten, Betriebssystemen und Browsern – und gaben klare Anweisungen zu den Schritten, die zu befolgen waren, und den Geräten/Betriebssystemen, die beim Testen der problematischen Bereiche zu verwenden waren. Als zusätzlichen Anreiz (vor allem, um sich auf diese spezifischen Bereiche zu konzentrieren) nutzten wir unseren Bug Bounty Service, um den Fehler zu reproduzieren – was einen Bonus für diejenigen bedeutete, die es schafften, und einen glücklichen Kunden, der nur einen Bonus zahlen musste, wenn der Fehler gefunden wurde.

Weniger

Warum ist Crowdtesting der perfekte Partner für die Agile Entwicklung?

Unser QA Lead David erklärt, warum Entwicklerteams Crowdtesting in kurze Sprint-Zyklen integrieren sollten und wie die Nutzung echter Nutzererkenntnisse Ihnen helfen kann, das perfekte Produkt effizient zu entwickeln.

Willkommen in der Zukunft von Agile und DevOps

Crowdtesting ist ein entscheidender Faktor für die Zukunft von DevOps und agiler Entwicklung.

Durch die Integration von Crowdtesting in den Qualitätssicherungsprozess profitieren Sie von schnelleren Feedbackschleifen, Skalierbarkeit, Flexibilität, unterschiedlichen Testumgebungen, nahtloser Integration mit CI/CD, echtem Nutzerfeedback und verbesserter Lokalisierung und Internationalisierung.

Die Herausforderungen können jedoch nicht ignoriert werden. Sie reichen von der Sicherstellung einer klaren Kommunikation über die Vorbereitung von Testfällen und die Einrichtung einer ordnungsgemäßen Testumgebung bis hin zur Bewältigung von Datensicherheitsproblemen und erfordern eine effektive Zusammenarbeit, klar definierte Prozesse und einen sicheren Rahmen für den Informationsaustausch.

Indem Sie die unterschiedlichen Fähigkeiten und Perspektiven von Crowdtestern nutzen, um Usability-Probleme aufzudecken, explorative Tests durchzuführen, die Benutzerakzeptanz zu validieren und Grenzfälle und ungewöhnliche Szenarien zu testen, können Sie kosteneffizient eine zuverlässige, sichere und benutzerfreundlichere Lösung entwickeln.

Einfach ausgedrückt ist die Integration von Crowdtesting in Agile- und DevOps-Arbeitsabläufe unerlässlich, um kontinuierliche Verbesserungen zu erzielen und qualitativ hochwertige Software zu liefern – vor allem, weil es eng mit den Grundsätzen der schnellen Iterationen, des kontinuierlichen Feedbacks und der nutzerzentrierten Entwicklung zusammenhängt. Indem sie Crowdtesting als wertvolles Werkzeug einsetzen, können Qualitätssicherungsexperten auch sicherstellen, dass die Software die Erwartungen der Benutzer erfüllt, die Kundenzufriedenheit fördert und eine erfolgreiche Softwarebereitstellung unterstützt.

Und das bedeutet, dass Sie in der Lage sind, in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt hervorragende Softwareprodukte zu liefern.



Einblicke

Wir versorgen Sie mit den neuesten Insights aus der Crowdtesting-Welt

Schluss mit dem Rätselraten, ob Ihr Produkt die Erwartungen Ihrer Nutzer erfüllt. Treffen Sie Entscheidungen auf der Grundlage von Daten und Fakten.

digital accessibility testing
Accessibility

Der Vorteil der Barrierefreiheit:
9 Gründe, warum barrierefreies Design das Spiel verändert

Accessibility Testing
Crowdtesting

Der Europäische Rechtsakt zur Barrierefreiheit wird 2025 in Kraft treten: Sind Sie bereit?

E-mobility revolution: challenges and the road ahead
Crowdtesting

Die Revolution der E-Mobilität: Herausforderungen und Wege zur Umsetzung

Crowdtesting

Elektrische Träume: Die Rolle der KI bei der Gestaltung der Zukunft der E-Mobilität

Bank- / Finanz­dienstleistungen & Versicherungen

Wie die Generation Z die Zukunft des Bankwesens bestimmt

The top ten questions about payment testing
Bank- / Finanz­dienstleistungen & Versicherungen

Die 10 wichtigsten Fragen zu Zahlungstests

The rise of instant payments: Opportunities and challenges for FinTechs
Bank- / Finanz­dienstleistungen & Versicherungen

Der Aufstieg der Sofortzahlungen: Chancen und Herausforderungen für FinTechs

How AI is revolutionizing fintech
Bank- / Finanz­dienstleistungen & Versicherungen

Von Sci-Fi zu Buy-Fi: Wie KI die Finanztechnologie revolutioniert

payment and financial services
Bank- / Finanz­dienstleistungen & Versicherungen

Hyperpersonalisierung in der FinTech-Branche: KI als Schlüssel zu einem besseren Kundenerlebnis

Testbirds ist zertifiziert durch: