Zum Hauptinhalt springen
Zurück

Von Sci-Fi zu Buy-Fi: Wie KI die Finanztechnologie revolutioniert

Die Kunden von heute wollen mehr als nur eine Online-Bank mit einem hochverzinslichen Sparkonto. Die BFSI- und die Fintech-Branche müssen hocheffiziente und flexible Lösungen entwickeln, und KI wird zu einem entscheidenden Faktor, um dies zu erreichen.

Zurück

Von Sci-Fi zu Buy-Fi: Wie KI die Finanztechnologie revolutioniert

Die Kunden von heute wollen mehr als nur eine Online-Bank mit einem hochverzinslichen Sparkonto. Die BFSI- und die Fintech-Branche müssen hocheffiziente und flexible Lösungen entwickeln, und KI wird zu einem entscheidenden Faktor, um dies zu erreichen.

Lavinia Aparaschivei
| Linkedin
| Content Manager

In Brief

Willkommen zum zweiten Artikel in unserer fortlaufenden Serie Fintech Frontiers! In unserem ersten Artikel haben wir erörtert, wie KI dabei hilft, hyperpersonalisierte Erlebnisse zu schaffen (falls Sie ihn noch nicht gelesen haben, klicken Sie einfach hier), und jetzt werden wir untersuchen, wie KI die gesamte BFSI- und Fintech-Branche schnell verändert. 

Willkommen bei der (digitalen) Revolution

This is also available in:

In nur wenigen Jahren hat sich die künstliche Intelligenz (KI) von einem futuristischen Konzept zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Fintech-Lösungen entwickelt.  

Ihre Fähigkeit, riesige Datenmengen schnell zu analysieren, sich an immer neue Trends anzupassen und komplexe Finanzmuster zu entschlüsseln, revolutioniert die Branche. Es geht nicht nur darum, die neueste App für den mobilen Zahlungsverkehr anzubieten – KI verändert grundlegend die Art und Weise, wie Finanzinstitute ihre Kundenerfahrungen personalisieren, Betrug bekämpfen, Risiken einschätzen und den Nutzern eine völlig neue Ebene der finanziellen Handlungsfähigkeit eröffnen. 

Dabei geht es nicht nur um Sci-Fi-Roboter, die jedermanns Geld verwalten (auch wenn das in ferner Zukunft der Fall sein könnte). Heute schlägt die KI in vielen Bereichen Wellen. Schauen wir uns einige der größten an. 

Crowdtesting in the banking, finance and insurance industry

Crowdtesting in der Banken-, Finanz- und Versicherungsbranche

Wie funktioniert Ihre App außerhalb des Labors und in den Händen echter Nutzer? Hier ist kein Platz für Ratespiele. Entdecken Sie, wie Crowdtesting Ihre Bankdienstleistungen auf die nächste Stufe heben kann.

Mehr erfahren

Betrugsvereitler: Wie KI die Bösewichte überlistet

Hier erfahren Sie, wie KI bei der Betrugsbekämpfung hilft und das hart verdiente Geld Ihrer Kunden schützt: 

  1. Mustererkennung: KI erkennt schnell Unregelmäßigkeiten bei Transaktionen, wie plötzliche Ausgabenspitzen oder unbekannte Überweisungen, indem sie riesige Datenmengen analysiert. Dank dieses proaktiven Ansatzes sind Fintechs den neuen Betrugstaktiken immer einen Schritt voraus. 
  1. Verhaltensanalyse: Die KI untersucht das Verhalten von Nutzern bei Online- und Offline-Aktivitäten, um Profile des typischen Verhaltens zu erstellen. Große Veränderungen, wie z. B. Anmeldungen von neuen Standorten aus, lösen Warnungen für weitere Untersuchungen aus. 
  1. Prädiktive Analytik: KI kann durch die Analyse historischer Daten Betrugsrisiken vorhersagen, was Fintechs dabei hilft, präventive Maßnahmen zu ergreifen, bevor es zu Betrug kommt. 
  1. Weniger Fehlalarme: Die nuancierte Entscheidungsfindung der KI reduziert auch die Zahl der Fehlalarme und erspart Kunden und Fintechs Zeit und Frustration. 

Kreditprüfungs-Guru: Die Superkraft der KI für eine fairere Kreditvergabe

KI spielt auch eine wichtige Rolle bei der Veränderung der Art und Weise, wie Risiken gezeichnet und bewertet werden. Und so geht’s: 

  • Breiterer Datenbestand: Die Kreditwürdigkeitsprüfung stützt sich traditionell auf Daten aus der Kreditgeschichte. KI-gestützte Systeme können ein viel breiteres Spektrum an Informationen berücksichtigen, einschließlich alternativer Datenquellen wie: 
    • Cashflow-Muster aus Bankgeschäften 
    • Zahlungen von Versorgungsrechnungen 
    • Informationen aus den sozialen Medien (natürlich mit Zustimmung des Nutzers). Diese umfassendere Ansicht trägt zu einem ganzheitlicheren Verständnis der finanziellen Gesundheit eines Kreditnehmers bei. 
  • Verbesserte Genauigkeit: Durch die Analyse großer Datenmengen können KI-Algorithmen subtile Muster erkennen, die traditionellen Modellen möglicherweise entgehen. Das bedeutet, dass die Kreditbewertung genauer ist und das tatsächliche Risikoprofil eines Kreditnehmers widerspiegelt. 
  • Schnellere Entscheidungen: KI kann Daten analysieren und Kreditentscheidungen in Echtzeit treffen, was das Kreditgenehmigungsverfahren beschleunigt. Das ist großartig für Fintechs, die schnelle, bequeme Kreditoptionen anbieten wollen. 
  • Inklusion: KI kann mehr Menschen helfen, einen Kredit zu bekommen, auch wenn sie keine herkömmliche Kredithistorie haben. Durch die Auswertung verschiedener Datenquellen kann KI die Kreditwürdigkeit von Menschen beurteilen, die mit herkömmlichen Methoden ausgeschlossen werden könnten. 
  • Dynamisches Scoring: KI-Modelle können kontinuierlich lernen und sich auf der Grundlage neuer Daten anpassen. Dadurch werden die Kreditbewertungen dynamischer und spiegeln Veränderungen in der finanziellen Situation des Kreditnehmers wider. 

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es eine Reihe von Herausforderungen gibt: 

  • Voreingenommenheit: Wenn KI-Modelle auf voreingenommenen Daten trainiert werden, könnte dies die Ungleichheiten verlängern. Deshalb ist es wichtig, die Daten sorgfältig auszuwählen und zu überwachen. 
  • Erklärbarkeit: KI-Modelle können komplex sein (und sind es in der Regel auch), so dass es für Kreditnehmer schwierig ist, zu verstehen, wie Entscheidungen getroffen werden. Und da dies zu einem Vertrauensverlust führen kann, ist es wichtig, den Entscheidungsprozess transparent zu gestalten. 

Insgesamt bietet KI erhebliche Vorteile für die Risikobewertung und Kreditwürdigkeitsprüfung in der Fintech-Branche, aber eine verantwortungsvolle Umsetzung ist der Schlüssel zur Gewährleistung von Fairness und Genauigkeit. 

Investieren auf Autopilot: KI, der Robo-Advisor Ihrer Kunden

Hier ist ein Tipp für Sie. Investieren Sie in KI. Sie revolutioniert das Anlage- und Handelsmanagement auf vielfältige Weise: 

  • Verbesserte Entscheidungsfindung: Durch die schnelle Analyse großer Mengen von Finanzdaten bietet KI fundierte Investitionsentscheidungen und identifiziert lukrative Möglichkeiten, die menschliche Fähigkeiten übersteigen. 
  • Algorithmischer Handel: KI-gesteuerte Algorithmen, die in Echtzeit auf Marktveränderungen reagieren, führen den Handel automatisch und ohne menschliche Emotionen oder Fehler aus. 
  • Personalisierte Anlagestrategien: Durch die Bewertung der Ziele und der Risikotoleranz eines Anlegers passt AI die Anlageportfolios so an, dass die Rendite maximiert und gleichzeitig das Risiko gesteuert wird. 
  • Risikomanagement: AI bewertet und verwaltet das Anlagerisiko durch die Analyse historischer Daten und Markttrends und bietet Strategien zur Risikominderung und zum Schutz des Kapitals. 
  • Aufdeckung von Betrug: KI erkennt verdächtige Aktivitäten wie Insiderhandel und schützt so Anleger und Marktintegrität. 

Compliance-Kreuzritter: KI rettet den Tag (und jede Menge Zeit)

Wenn es um die Einhaltung von Vorschriften geht, die allzu oft komplex, kostspielig und zeitaufwändig ist, kann KI dabei helfen, Prozesse zu rationalisieren und die Einhaltung von Vorschriften in vielerlei Hinsicht sicherzustellen: 

  • Automatisierte Aufgaben: KI kann viele der sich wiederholenden Aufgaben automatisieren, die mit der Einhaltung von Vorschriften verbunden sind, z. B. die Überprüfung der Kundenidentität (KYC), die Überwachung von Transaktionen und die Prüfung von Sanktionen. Dadurch können sich die Compliance-Beauftragten auf strategischere Aufgaben konzentrieren und das Risiko menschlicher Fehler verringern. 
  • Überwachung in Echtzeit: KI kann Transaktionen und Kundenaktivitäten kontinuierlich und in Echtzeit überwachen und so potenzielle Warnhinweise erkennen, die gegen Vorschriften verstoßen könnten. So können Fintechs schnell handeln, um Probleme zu beheben und das Risiko von Strafen zu minimieren. 
  • Verbesserte Genauigkeit: KI kann große Datenmengen mit hoher Genauigkeit analysieren und hilft Fintechs, die Einhaltung komplexer und sich ständig ändernder Vorschriften zu gewährleisten. 
  • Vorausschauende Einhaltung von Vorschriften: KI kann historische Daten analysieren, um Trends zu erkennen und potenzielle regulatorische Risiken vorherzusagen. Dies ermöglicht es Fintechs, bei ihren Compliance-Bemühungen proaktiv zu sein und Schritte zur Risikominderung zu unternehmen, bevor sie zu Problemen werden. 
  • Verwaltung von Änderungen der Rechtsvorschriften: Es kann eine Herausforderung sein, den Überblick über regulatorische Änderungen zu behalten. KI kann eingesetzt werden, um regulatorische Änderungen zu verfolgen und Compliance-Beauftragte zu alarmieren, wenn neue Vorschriften eingeführt werden. 

Aber halt! Das ist noch nicht alles! KI kann bei der automatisierten Berichterstattung, der Anpassung maßgeschneiderter Compliance-Lösungen, der Erstellung umfassender Prüfprotokolle, der Durchführung einer verbesserten Due-Diligence-Prüfung von Kunden und Geschäftspartnern sowie der laufenden Schulung und Weiterbildung von Compliance-Teams helfen. Gibt es denn nichts, was sie nicht kann? 

Effizienz-Ninja: Wie KI alles beschleunigt (ohne dass Sie es merken)

Wenn es um künstliche Intelligenz geht, sollten Sie das alte Sprichwort “intelligenter arbeiten, nicht härter” vergessen, denn die Fähigkeit, Prozesse zu automatisieren, bedeutet eher “intelligenter und härter arbeiten.” Wenn Sie Ihre Lösungen beschleunigen wollen, ist dies die einzige Möglichkeit: 

  • Automatisierung von sich wiederholenden Aufgaben: KI übernimmt alltägliche Aufgaben wie Dateneingabe und Kundenanfragen, beschleunigt die Prozesse und erhöht die Kundenzufriedenheit. 
  • Optimierte Arbeitsabläufe: KI integriert Aufgaben nahtlos, wodurch Verzögerungen und manuelle Übergaben vermieden werden. Stellen Sie sich vor, dass KI nach der Bonitätsprüfung den nächsten Schritt im Kreditgenehmigungsprozess auslöst und so einen reibungslosen Arbeitsablauf gewährleistet. 
  • Bessere Entscheidungsfindung: Durch die Analyse riesiger Datenmengen identifiziert KI Muster für schnellere, fundiertere Entscheidungen, sei es bei der Betrugserkennung oder beim Risikomanagement. 
  • 24/7-Betrieb: KI arbeitet rund um die Uhr und bearbeitet Aufgaben und Anfragen zu jeder Zeit, was den Kundenservice und die Durchlaufzeiten verbessert. 
  • Geringere Kosten: Durch die Senkung der Betriebskosten setzt KI Ressourcen für Innovation und Wachstum frei und treibt Fintechs voran. 

Datendiebe: KI entschlüsselt die Geheimnisse, die im Geld Ihrer Kunden verborgen sind

Daten sind das neue Gold, und KI ist der ultimative Schatzsucher! Sie kann Berge von Finanzdaten durchforsten und dabei verborgene Muster und Trends aufdecken, die das menschliche Auge leicht übersehen kann. 

  • Schnellere Verarbeitung: KI analysiert schnell riesige Datensätze und ermöglicht so Einblicke in Echtzeit und schnelle Entscheidungen. Stellen Sie sich vor, Sie analysieren Millionen von Transaktionen in Sekundenschnelle für personalisierte Kampagnen! 
  • Erweiterte Mustererkennung: Durch die Erkennung komplexer Muster deckt die KI verborgene Trends auf, die für die Produktentwicklung und das Risikomanagement entscheidend sind, und verbessert Strategien und Kundensegmentierung. 
  • Analyse unstrukturierter Daten: KI kann unstrukturierte Quellen wie soziale Medien und Nachrichten durchforsten und so einen ganzheitlichen Überblick über das Kundenverhalten und Markttrends bieten, der über herkömmliche Datenquellen hinausgeht. 
  • Prädiktive Analytik: KI erstellt Prognosemodelle, die künftige Ereignisse vorhersagen und so Kundenbedürfnisse und Betrugsversuche vorhersehen können. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Kreditausfälle vorhersagen und so den Weg für proaktives Eingreifen ebnen. 
  • Kontinuierliches Lernen: KI entwickelt sich mit neuen Daten weiter, damit Fintechs in dynamischen Märkten die Nase vorn haben und ihre Strategien mühelos an veränderte Bedingungen anpassen können. 

Künstliche Intelligenz ist ein entscheidender Faktor, aber es wird noch mehr kommen!

Wie wir gesehen haben, ist KI nicht mehr nur Science-Fiction – sie verändert bereits die Art und Weise, wie Finanzdienstleistungen erbracht werden. Von hyperpersonalisierten Erlebnissen bis hin zu optimierten Abläufen – KI unterstützt nicht nur Fintechs und ihre Kunden, sondern wird zu einem integralen Bestandteil der Branche – wie man an den Tagesordnungen vieler Fintech-Konferenzen wie Money20/20 sehen kann. 

EVENT

Seien Sie bei Europas größter Fintech-Veranstaltung dabei - Money 20/20 Amsterdam wird einige ernsthafte Veränderungen bewirken.

EVENT

Die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, sind endlos. Wir können mit einer noch stärkeren Integration von KI rechnen, wodurch die Grenzen zwischen menschlicher und maschineller Interaktion verschwimmen. Stellen Sie sich KI-gestützte Finanzberater vor, die persönliche Beratung anbieten, oder Chatbots, die komplexe Transaktionen nahtlos abwickeln. 

Die Zukunft des Bankwesens wird intelligent, effizient und zugänglich sein. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Sie die KI-Revolution annehmen und kontinuierliche und gründliche Zahlungstests durchführen, um sicherzustellen, dass alles so funktioniert, wie es soll (oder sogar noch besser)! 

Aber es ist nicht nur die KI, die für großes Aufsehen sorgt. Das Aufkommen von Sofortzahlungen lässt die Branche aufhorchen. Aber keine Sorge, wir haben für Sie vorgesorgt!  

Unser nächster Artikel über FinTech Frontiers wird Ihnen alles darüber erzählen!



Einblicke

Wir versorgen Sie mit den neuesten Insights aus der Crowdtesting-Welt

Schluss mit dem Rätselraten, ob Ihr Produkt die Erwartungen Ihrer Nutzer erfüllt. Treffen Sie Entscheidungen auf der Grundlage von Daten und Fakten.

The rise of instant payments: Opportunities and challenges for FinTechs
Bank- / Finanz­dienstleistungen & Versicherungen

Der Aufstieg der Sofortzahlungen: Chancen und Herausforderungen für FinTechs

How AI is revolutionizing fintech
Bank- / Finanz­dienstleistungen & Versicherungen

Von Sci-Fi zu Buy-Fi: Wie KI die Finanztechnologie revolutioniert

payment and financial services
Bank- / Finanz­dienstleistungen & Versicherungen

Hyperpersonalisierung in der FinTech-Branche: KI als Schlüssel zu einem besseren Kundenerlebnis

Videos

Webinar: Ihre Zielgruppe spricht – hören Sie zu! Crowdtesting für erfolgreiches Marketing

Cracking the Code: Overcoming digital marketing’s challenges
Crowdtesting

Knacke den Code: Herausforderungen im modernen Digitalmarketing meistern

Breaking Barriers
Crowdtesting

Barrieren überwinden: Wie man digitale Erlebnisse für alle zugänglich macht

Welcome to the autoverse
Automotive

Willkommen im Autoverse: Revolutioniere die Erfahrungen mit vernetzten Autos durch Crowdtesting

Crowdtesting

Marketing in einer komplexen Welt: Erfahren Sie, wie Crowdtesting Ihnen dabei helfen kann, die Herausforderungen zu meistern

Pressemitteilungen

Testbirds setzt mit der ISO 27001:2022 Zerti­fizierung neue Maß­stäbe in der Informations­sicherheit

Testbirds ist zertifiziert durch: